Samstag, 1. Juni 2013

Mein neuestes Projekt: FlaBoMo

(Kurzform für Flaschen-Boden-Monster)

Diese tolle Idee hier, habe ich letztens auf Facebook gesehen. Sie stammt von der Seite https://www.facebook.com/pages/Nette-Ideen/244816365649974
Wenn so hübsche Dinge sehe, bekomme ich total Lust, das selbst auszuprobieren. 


So sieht mein Ergebnis aus:

So sieht mein FlaBoMo aus. Es mümmelt gerade genüsslich Murmeln.
Mein Flaschen-Boden-Monster ist so langsam satt, ein paar Murmeln sind noch übrig.

Die Herstellung war ganz einfach:
  1. Flaschenböden abschneiden
  2. Mit Lochzange in gleichmäßigen Abständen Löcher nah am Rand stanzen. 
  3. Mit Nadel und Faden einen Reissverschluss annähen. 
  4. Das Ende mir mehreren Stichen verriegeln, damit der Reissverschluss nicht herausrutschen kann.
  5. Ich habe als Deko noch Kulleraugen aufgeklebt.  


Kommentare:

  1. Liebe Yvi,
    Dein "Monster" ist aber süß!!! Finde ich viel schöner als das Original. Woher bekommt man denn weiße Plastikflaschen?
    GLG, Duni

    AntwortenLöschen
  2. Hi Duni,
    vielen Dank! Die weißen Flaschen sind von Müller-Milch-Getränken.
    Als ich das Original-Bild zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich, die Taschen wären aus großen Flaschen gemacht, aber es sind nur 500 ml-Flaschen.
    Ich habe noch zwei durchsichtige Flaschen hier, in denen mal ein Fructiv-Getränk von Müller drin war. Vielleicht mache ich daraus noch ein FlaBoMo und poste die Fotos der einzelnen Arbeitsschritte.
    GLG Yvi

    AntwortenLöschen